Wir berliner
Wir berliner
Startsite» Die Ausstellung» Ziel 18.12.2017

Ziel

Die Ausstellung hat sich zum Ziel gesetzt, einen nachhaltigen Beitrag zum Verständnis für die Personen und Gruppen in der deutschen Gesellschaft zu leisten, deren Biografien von Migrationserfahrungen, Mobilität und Multikulturalität geprägt sind. Der Schwerpunkt liegt auf der Vermittlung der bisher wenig erforschten Aspekte der polnischen Migration und ihrer Hintergründe sowie ihrer prägenden Einflüsse auf das kulturelle, wirtschaftliche, politische und soziale Leben der Stadt. Berlin bietet die besten Voraussetzungen dafür, die Geschichte der Migration und deren Einflüsse auf das Stadtbild in der Mikroperspektive zu erzählen.

Die Migrationswellen aus dem polnischsprachigen Raum sind im Bewusstsein der Berliner präsent, jedoch ist das Wissen um den Einfluss dieser Migranten auf das Stadtbild oder die Entwicklung der Spreemetropole meist sehr begrenzt.

Somit strebt die Ausstellung mit ihrer Konzeption an, die wenig bekannten und der Öffentlichkeit nicht bewussten Aspekte der polnischen Zuwanderung einem breiten Publikum zu vermitteln und so zum Nachdenken und zu einer Reflexion über die Geschichte der eigenen Stadt zu animieren. Ein weiteres Vorhaben ist die Förderung eines offenen Dialogs und der Verständigung zwischen Polen und Deutschen diesseits und jenseits der Oder. So ist geplant, die Ausstellung zu einem späteren Zeitpunkt auch in Warschau und in Posen der Öffentlichkeit vorzustellen.